Projekttage Esskultur

 

Was essen wir? Wie essen wir?

Ausgehend von diesen Leitfragen fanden vom 2. – 4. Mai 2018 Projekttage zum Thema „Esskultur“ statt.

Worum ging es?

In den vorangegangenen Wochen hatte sich eine Arbeitsgruppe aus Lehrer_innen, Erzieher_innen und Schüler_innen intensiv in regelmäßigen Treffen mit diesem Thema beschäftigt. Arbeitsfelder umfassten insbesondere das Mittagessen in der Mensa und das gesunde Frühstück in den Klassen unter Einbeziehung der Vielfalt der Kulturen an unserer Schule.

Woran wurde gearbeitet?

Unterstützt wurden die Arbeitsgruppe sowohl in der Planung als auch in der Umsetzung von unserem Caterer Z-Catering, der drei Quizangebote zu exotischen Früchten, Gewürzen und Küchenkräutern bereitstellte, einen „Restauranttisch“ schön eindeckte
sowie Workshops zur gesunden Brotbox durchführte.
Frau Schulz von der Schulstation bot für mehrere Klassen „Essen im Dunkeln“ sowie eine bewegte Pause an, wo sich die Kinder durch sportliche Aktivitäten in der Turnhalle oder Hoola Hoop auf dem Schulhof Punkte sammelten, die später in gesunde Snacks
eingetauscht werden konnten.
Darüber hinaus hatte jede Klasse ihr eigenes Programm, angefangen von erlebnisreichen Ausflügen beispielsweise zum Bauernhof über das Üben von Tischmanieren bis hin zu eigenen Kochversuchen und natürlich der Besprechung der neu erarbeiteten Mensaregeln. Lernspaß fürs Leben!