In der vergangenen Woche startete der diesjährige Drumbo-Cup für die Mädchen- und Jungsteams der Berliner Schulen.
Und unterschiedlicher hätten die Turnierverläufe für unsere „Mann“-schaften nicht sein können.
Während bereits am Montag die von unseren Kollegen Herrn Mau und Herrn Zielinski trainierten Jungs in einer schwierigen Vorrundengruppe unglücklich aus dem Wettbewerb ausschieden, konnten unsere Mädchen als verdiente Gruppenerste in die zweite Runde einziehen.
Dabei sah es auch für die Mädchen zunächst gar nicht gut aus. Im ersten Spiel wurden sie regelrecht überfahren und lagen sehr schnell 0:4 zurück. Von diesem Fehlstart ließen sie sich aber nicht entmutigen, sondern wurden mit jeder Spielminute besser. Sie kämpften sich in das Turnier zurück, erreichten in dem Spiel noch ein 2:4 und siegten in allen darauffolgenden Spielen. Ein riesengroßes Lob an die Mädels von der ganzen Schulgemeinschaft!
Ein großes Dankeschön geht an Alexander Wegener vom FC Schöneberg, der unser Mädchenteam seit vielen Jahren mit Herz und Sachverstand trainiert und sie immer wieder zu großartigen Leistungen motivieren kann.
Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg im Cup – wir sind stolz auf euch!